SAG TSCHÜSS ZU WATTEPADS UND UNNÖTIGEN PLASTIK

Du brauchst im Monat mindestens 1-2 Packungen Wattepads? Pro Tag mindestens zwei Stück? Sie sind dir schon öfters ausgegangen und du musstest dich mit Klopapier oder Taschentüchern abschminken? Es nervt dich das sich diese Pads immer wieder auflösen und du etwas davon im Auge hast? 

SCHLUSS DAMIT!

Mit nachhaltigen Alternativen wie illvis Bio Kosmetikpads erzeugst du keinen Müll und du hast jederzeit etwas um dich abzuschminken. Das ist nicht nur gut für die Umwelt sondern auch für deine Haut und deiner täglichen Gesichtsreinigung. Die Kosmetikpads sind extra groß, sehr saugfähig und sorgen zusätzlich zur Reinigung auch für eine angenehme Gesichtsmassage. Du kannst die Pads nach mehrfacher Anwendung einfach zusammen mit deiner Wäsche in die Waschmaschine stecken und wiederverwenden. 

Die neuen Bio Kosmetikpads von illvi bestehen zu 100% aus Bio Baumwolle und sind umhüllt von einem süßen Leinensäckchen. Sie sind mit viel Liebe handgemacht und durch ihr einzigartiges Design heben sich von anderen Kosmetikpads ab. Der Beutel ist perfekt auf Reisen wo du deine Kosmetikpads inklusive Reinigungsmittel und Co. unterbringen kannst. Übrigens ist das Säckchen bei jedem Kauf von unseren Kosmetikpads kostenlos dabei. 

Wattepads sind nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern können auch deiner Gesundheit schaden. Rückstände von Giftstoffen können außerdem Allergien auslösen (Pickel, Akne, Hautrötungen, etc.) Herkömmliche Pads sind zwar biologisch abbaubar, sie landen aber dennoch im Restmüll da du sie ja bereits benützt hast. 

Bei illvi findest du mittlerweile eine große Auswahl von verschiedenen Pads die herkömmliche Wattepads zu 100 % ersetzen. Sie werden komplett plastikfrei versendet und unnötigen Verpackungsmüll wirst du auch keinen finden. 

Klick dich doch mal durch unserem Kosmetik Sortiment, es ist bestimmt was für dich dabei :)

 


Diesen Post teilen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen